Ablauf

DIE KONTAKTAUFNAHME

Bei Interesse kannst du dich gerne bei uns per Kontaktformular (oder vorzugsweise Whatsapp, Instagram oder Facebook) melden und uns deine Vorstellungen von dem Wunschdesign  erläutern und wenn Grafiken/Bilder vorhanden, gerne vorab zusenden. Wenn du schon weißt, welche Stelle du gerne tätowieren möchtest, dann bitte auch die Stelle erwähnen oder noch besser ein Foto dieser gleich mitsenden. Wir werden uns entsprechend bei dir zurück melden und Details vorab klären oder einen Beratungstermin vereinbaren.

Solltest du es vorziehen, dein Anliegen direkt mit uns zu besprechen, so kannst du uns gerne auch anschreiben (eMail, Whatsapp, Facebook, Instagram) und nach Rücksprache im Studio zum vereinbarten Zeitpunkt vorbei schauen.


DEIN BERATUNGSTERMIN

In dem Beratungsgespräch mit dir, werden wir gemeinsam deinen Tattoo Wunsch ausführlich durchgehen, konkretisieren und perfektionieren.

Wir werden im einzelnen die  Motiv Elemente besprechen sowie persönliche Bedeutung und Ausdrucksabsicht  , das Farbschema, Tätowierstil,  Tattoogröße bestimmen und die ideale Körperstelle finden.

Zum Abschluss wir der Preis ermittelt und festgesetzt und dein Tattoo-Termin abgestimmt.

Für den Fall wenn du längere Strecken zurück legen musst, würden wir das ganze bestmöglich vorab online lösen.

Bitte bringe zu deinem Beratungstermin folgendes mit:

• deine konkreten Überlegungen / Vorstellungen zum Tattoo (je detailreicher desto besser)
• Ggf. Bilder/Fotos von Tattoos , die deinem Geschmack entsprechen
• Personalausweis
• Vorabvergütung in Höhe von 50 – 150 € (je nach Entwurfs-Aufwand)


ENDLICH, DEIN STICHTAG!

Das Motiv steht, die Farbe ist eingefüllt und die Maschine & Arbeitsplatz sind bereit.
Aber auch du solltest dich für diesen Tag vorbereiten und folgende Dinge bis 2 Tage zuvor meiden:

• Alkohol und sonstige Drogen
• Sonne und Solarien
• zu viel Kaffee
• Ibuprofen / Asperin im Körper

dies hat auf vielerlei Ebenen, negativen Einfluss auf den Tattoovorgang und kann zum Abbruch bzw. gar nicht erst beginnen der Tätowierung zur Folge haben. Wenn du dich unwohl und kränklich die Tage zuvor fühlst, melde dich bitte schnellst möglich bei uns und verschiebe den Termin!

Stattdessen empfehle ich dir, dich gut auszuschlafen, ein reichhaltiges Frühstück und einen ruhigen Start in den Tag.  Du solltest für den Tag fit und mental gerüstet sein.


DIE NACHBEHANDLUNG

Die entstandene "Tattoo Wunde" wird nach Fertigstellung mit einem speziellen „Duschpflaster“ einer Hautdünnen Folie abgedeckt (es  handelt sich NICHT um die allerseits bekannten Frischhaltefolie wie so oft verwendet wird!).

Das Duschpflaster bietet reichlich Vorteile gegenüber der herkömmlichen Frischhaltefolie und vergleichbare Schutz- & Heilmethoden:

• besonders schnelle Wundheilung

• schützt dein frisches Tattoo und sorgt für eine optimale Wundversorgung in den ersten Tagen

• Es ist hoch elastisch – wie eine zweite Haut, atmungsaktiv, und schützt vor äußeren Einflüssen und du darfst damit entspannt duschen gehen!

Bei dem Nachuntersuchungstermin (ca 3-4 wochen nach dem Stichtag) sehen wir dann konkret, ob wir nachstechen sollen. Das Nachstechen ist bei uns kostenlos! Das gilt jedoch nicht bei Verblassung infolge schlechter, nachlässiger Pflege oder Aussetzen an Sonne/Solarium.


DIE AUSSCHLUSSKRITERIEN

Nicht jeder ist für eine Tätowierung geeignet, solltest du an folgenden Krankheiten leiden oder die weiteren Punkte auf dich zutreffen, können wir dich leider nicht tätowieren. Je nach Krankheit solltest du dich vorher auch mit deinem Arzt konsultieren.

• Hepatitis
• HIV
• Allergien
• Herz-Kreislaufprobleme
• Neurodermitis
• Schuppenflechte
• Bist du schwanger oder in der Stillzeit?
• Gerinnungsstörungen
• Nimmst du blutverdünnende Medikamente ein?